Praxis für Allgemeinmedizin
 

Dr. med. Martin Schünemann

Kontakt
 

Göttinger Str. 18 A
37176 Nörten Hardenberg
Telefon: 05503 1001

Sprechstunden
 

Mo-Do08:00 bis 12:30 Uhr
Mo14:00 bis 16:00 Uhr
Di+Do16:00 bis 19:00 Uhr
Fr08:00 bis 12:30 Uhr

Ambulante Palliativ-Versorgung

Philosophie

Palliativversorgung ist eine ganzheitliche Versorgung, die gleichermaßen Körper, Seele und Geist eines schwer erkrankten Menschen im Blick hat und die Unterstützung der gesamten betroffenen Familie miteinbezieht, die Familie jedoch zugleich entlastet.

Wenngleich eine Erkrankung nicht mehr heilbar sein mag, gibt es dennoch viele Möglichkeiten, um Beschwerden wirkungsvoll und nachhaltig zu lindern: In der Palliativversorgung ergeben sich oft viele Fragen. Diese dürfen offen gestellt werden und wir geben in Ruhe eine Antwort oder bemühen uns gemeinsam Antworten zu finden und einen gemeinsamen, auf den indivi­duellen Menschen am geeignetsten passend erscheinenden Behandlungsplan zu erarbeiten.

Körperliche Beschwerden werden behandelt, um Lebensqualität und Selbständigkeit wiederher­zustellen und möglichst anhaltend zu erhalten und auch Gefühle, Sorgen und Ängste bekom­men den notwendigen Raum. Auf diese Weise ermöglicht die Palliativmedizin Patienten und ihren Angehörigen, trotz einer fortgeschrittenen Erkrankung, ein Leben möglichst schmerzfrei oder mit möglichst nur geringen Schmerzen oder anderen belastenden Symptomen zu führen und wenn es an der Zeit ist, das Sterben mit Würde friedlich zu gestalten.

Unser Ziel ist es, Sie mit der Palliativversorgung darin zu unterstützen, die verbleibende Lebenszeit nach Ihren Wünschen und gemäß Ihrer Selbstbestimmung zu gestalten.

„Sie sind wichtig, weil Sie eben Sie sind. Sie sind bis zum letzten Augenblick Ihres Lebens wichtig, und wir werden alles tun, damit Sie nicht nur in Frieden sterben, sondern auch bis zuletzt leben können.“

Auch wenn wir dem Leben nicht mehr Tage geben können, so können wir doch den Tagen mehr Leben geben.”
(Cicely Saunders)

In der häuslichen Umgebung unterstützen wir unsere Patienten und deren Angehörige im Rahmen der allgemeinen ambulanten Palliativ-Versorgung (AAPV) soweit es unsere Zeit zulässt, auch außerhalb regulärer Praxisöffnungszeiten sowie an Wochenenden und Feiertagen.

Die Behandlung wird mit den jeweils behandelnden Pflegediensten abgestimmt und pflegeri­sche Maßnahmen durch diese erbracht. Darüber hinaus besteht im Rahmen der spezialisierten, ambulanten Palliativversorgung (SAPV) rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche ein Ärzteteam aus Palliativmedizinern und einem spezialisierten Palliativpflegedienst zur Verfü­gung. Diese Leistungen werden je nach Landkreiszugehörigkeit (Northeim – Palliativnetz Leine-Solling; Göttingen SAPV der Universitätsmedizin Göttingen für Kinder und Erwachsene) von dem jeweils zuständigen Palliativdienst erbracht. In diesem Fall werden wir sie hausärztlich weiterbetreuen und unsere Arbeit mit den Kollegen der SAPV abstimmen und koordinieren.

Wir besuchen und versorgen unsere Patienten zu Hause, in Pflegeeinrichtungen und im stationären Hospiz. Mit diesen Hausbesuchen, Telefonkontakten und unserer Rufbereitschaft ergänzen wir die anderen Kooperationspartner, den ambulanten Pflegedienst und unterstützen Sie als Angehörige.

Unser Ziel ist es, die Lebensqualität unserer Patienten durch ganzheitliche Versorgung zu verbessern bzw. zu weitestgehend zu erhalten und auf die individuellen Wünsche der Patienten und Angehörigen einzugehen. Selbstverständlich besteht die Möglichkeit einer stationären Versorgung, sofern die ambulante Versorgung nicht mehr ausreicht.

Wir kooperieren mit allen anderen Abteilungen und Fachdisziplinen der umliegenden Kranken­häuser, den niedergelassenen ärztlichen Kollegen, sowie den ambulanten Pflegediensten und den umliegenden Palliativstationen in Göttingen und Northeim und dem stationären Hospiz an der Lutter in Göttingen-Weende.

Kooperationspartner

Das Wohl unserer Patienten und ihrer Angehörigen steht im Mittelpunkt unserer Bemühungen.
Um die optimale Versorgung unserer Patienten gewährleisten zu können, kooperieren wir mit allen Institutionen, die bei dieser Aufgabenstellung behilflich sein können.

Dies bedeutet vor allem eine enge Kooperation mit:

  • den niedergelassenen ärztlichen Kollegen anderer Fachdisziplinen
  • den ambulanten Pflegediensten
  • den umliegenden Krankenhäusern
  • den stationären Palliativstationen der Region
  • dem stationären Hospiz den ambulanten Hospizdiensten und ihren haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern
  • den Kollegen der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV Leine-Solling, SAPV der Universitätsmedizin Göttingen) bei Betreuung gemeinsamer Patienten